Kostenloser Versand ab 50€
100 Tage Geld-Zurück-Garantie
Deutscher Support

Japanische Messer

Die traditionelle Art zu schneiden

Abonniere unseren Newsletter und erhalte sofort 5 % Rabatt in deinen Warenkorb

Unsere Küchenscharf Empfehlung

Tipp
Küchenscharf Selection Santokumesser 16 cm handgeschmiedet mit Olivenholzgriff (30 Jahre Garantie)
100% Made in Solingen #1  Das Santoku Messer wird auf den 1.000stel Millimeter präzise geschliffen. Das ist nur möglich, weil jede Klinge maschinell an hochmodernen und technologisch fortschrittlichsten "Computerized Numerical Control" – kurz CNC-Schleifmaschinen – geschliffen wird. #2 Unser Santoku Messer wird nach dem traditionellen Blaupließten – die hohe Technik des Solinger Schleifhandwerks – per Hand poliert und fein geschliffen, sodass die Oberflächenstruktur versiegelt wird und der bestmögliche Rost-, Korrosions- und Säureschutz gewährleistet ist. #3 Jedes Messer wird von der Klinge bis zum Griff aus einem Stück Stahl im Gesenk geschmiedet, wodurch höchste Bruchsicherheit entsteht und das Kochmesser sicher führen kannst, ohne dass die Klinge bricht. #4 Unsere Klingen werden nach der extremen Hitze von über 1000°C dem Eishärteverfahren ausgesetzt, damit die Molekularstruktur des Stahls verbessert wird, wodurch die Klinge ihre Härte bekommt und das Messer eine deutlich längere Schnitthaltigkeit aufweist als vergleichbare Messer aus Edelstahl. #5 In der Gesenkschmiede werden die Rohlinge für unsere Messer extrem stark verdichtet, sodass die Klingen eine feste Struktur bekommen und erst dadurch auf ihre Rasiermesserschärfe geschliffen werden können. #6 Als Ausgangsmaterial verwenden wir den für Solingen berüchtigten rostfreien Edelstahl X50CrMov15, der sich über die Jahrzehnte als zuverlässiger Messerstahl für Küchenmesser etabliert hat und zum Solinger Qualitätsmerkmal geworden ist. #7 Wenn du das Messer ans Licht hältst, schimmert die Klinge in einem bläulichen bis regenbogenfarbenen Schimmer – das Qualitätsmerkmal eines "100% made in Solingen" Messers. #8 Sobald das Messer vollständig ausgeschliffen wird, werden es per Hand geputzt, gesäubert, kontrolliert und verpackt, sodass nur makellose Messer verschickt werden und du nichts Geringeres als feinste Qualität aus Solingen in deinen Händen hältst. #9 Außerdem verpacken wir unser Messer in einem Geschenkkarton aus braunem Naturkraftpapier und sichern die Klinge mit einem Klingenschutz aus recycelter Pappe, sodass keine Nachteile für die Umwelt entstehen und dein ökologischer Fußabdruck ein reines Gewissen bewahren kann.Der antibakterielle Olivenholzgriff aus Andalusien: #1 Dr. Dean O. Cliver der University of California hat nachgewiesen, dass Salmonellen sich auf Plastikoberflächen vermehren, aber auf Holzoberflächen verschwinden, sodass unsere Messer hygienischer sind als Messer mit Plastik oder Kunststoffgriffen. #2 Die im Olivenholz enthaltenen Gerbstoffe und Naturstoffe wie Oleuropein verleihen unseren Griffen eine antibakterielle, antivirale, antiseptische und antioxidative Wirkung, sodass ein natürlicher Schutz gegen Pilze, Keime und Bakterien entsteht und du deine Lebensmittel bedenkenlos schneiden kannst. #3 Durch den hohen Anteil an natürlichem Öl werden die Poren im Holz verschlossen und der Griff wirkt wasserabweisend, sodass Schmutz, Fette und Öle am Griff abperlen und das Messer sich sehr leicht ohne Spülmittel reinigen lässt. #4 Der Naturstoff Lignin sorgt unteranderem für die hohe Härte und Widerstandsfähigkeit des Olivenholzes, wodurch der Griff unserer Messer die höchste Resistenz gegen Kratzer, Macken, Ausbrüchen, Dellen und Kerben hat, sodass dein Messer seinen frischen Glanz bei guter Pflege praktisch nie hergibt. #5 Mit einer Härte von 5,3 Brinell gehört Olivenholz zu den härtesten Hölzern der Welt, sodass unsere Messer eine höhere Lebensdauer haben als vergleichbare Messer mit Holzgriffen, wie zum Beispiel Eiche (3,5 Brinell), Buche (3,7 Brinell), Birke (2,7 Brinell), Ahorn (2,8 Brinell). Lediglich das sehr seltene Rosenholz aus den Tropen übertrifft mit 5,8 Brinell die Härte des Olivenbaums – wird jedoch aus nicht nachhaltiger Forstwirtschaft gerodet. #6 Durch das sehr langsame Wachstum bilden die Olivenbäume eine extrem dichte Struktur, sodass die Griffe keine Gerüche aufnehmen, säurebeständig und weder Flecken noch Verschmutzungen von saftigen Lebensmittel annehmen. #7 Durch die wilde Maserung der dunklen Streifen Streifen auf sinnlich warmen Farben des Olivenholzes in Bernsteintönen entsteht eine einzigartige und edle Marmor-Optik, sodass jedes Messer ein Unikat ist. Diese Schönheit und Anmut der Olivenbäume hat sogar die Hochkultur der Römer für sich gewonnen, dass sie sogar ihre Altäre daraus bauten. #8 Über 500 Millionen Olivenbäume wachsen im Mittelmeerraum und werden erst dann für die Verarbeitung unserer Holzgriffe bereitgestellt, wenn die Bäume keine Früchte tragen und nicht mehr für die Ölproduktion genutzt werden, sodass unsere Griffe aus einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Forstwirtschaft in Andalusien stammen.Das Santoku Messer: #1 Mit 141 Gramm hat das Santoku Messer ein gutes Eigengewicht, wodurch es weder zu leicht noch zu schwer ist und du keinen Druck auf das Messer ausüben musst, sondern kraftsparend und mühelos schneiden kannst. #2 Die Klinge mündet nahtlos in den Griff – ohne Kanten, Scharten oder Lücken, sodass sich weder Schmutz noch Bakterien festsetzen können und du das Messer sehr leicht reinigen kannst. #3 Der Griff ist 12,7cm lang und liegt dadurch besonders angenehm in der Hand, sodass selbst bei Männern mit großen Händen kein Nachteil entsteht und sich das Messer nicht wie ein winziger Zahnstocher, sondern wie ein echtes Messer anfühlt.  #4 Das Messer ist auf 57-58° Rockwell eisgehärtet, wodurch die Klinge hart und gleichzeitig flexibel wird, sodass du dein Messer leicht nachschärfen kannst. #5 Durch den 14 Millimeter Kropf beim Übergang von Klinge zum Griff ist das Messer perfekt ausbalanciert und nicht kopflastig, sodass auch kleinere Hände das Messer souverän führen können. #6 Unser Santoku Messer ist mit 16cm eine Universalklinge für alle Arbeiten in der Küche: Fleisch parieren, Fisch filetieren, Gemüse schneiden, Kräuter hacken, Gewürze mahlen, Braten tranchieren, Schinken schneiden, Fett und Sehnen entfernen oder Käse würfeln. Unser Santoku Messer wird schnell zu deinem neuen Lieblingsmesser, verbannt alle anderen Messer in die Tonne und schafft endlich Platz auf der Arbeitsfläche. #7 Das Klingenblatt ist beim Übergang zum Griff 4,5cm breit und dient dadurch als Fingerschutz, sodass die scharfe Schneide weit unter dem Griff steht, damit deine Finger ausreichend Platz haben und dadurch geschützt sind.

154,00 €*

Weitere japanische Messer im Küchenscharf Shop

Ausverkauft
Kyocera Keramik Santokumesser Japan Series 14 cm
Durch die ultrascharfe und zugleich extrem leichte Keramikklinge, kombiniert mit dem ergonomisch-geformten Griff, erzielt das JAPAN Santokumesser einzigartige Schneidergebnisse. Klingenlänge: 14 cm "Scharfer Auftritt" Inspiriert von traditioneller Handwerkskunst, wurde von Kyocera ein Messer entwickelt,das das japanische Kulturerbe widerspiegelt. Die Messerserie besticht durch ihren edlen Griff aus dunklem Pakkaholz mit Edelstahlapplikationen. Zusammen mit der hochwertigen schwarzen Keramikklinge steht sie für eine neue Art des Kochvergnügens - Made in Japan.

179,00 €*
Ausverkauft
Kyocera Keramik Santokumesser Kizuna 14 cm
Das außergewöhnliche Design und herausragenden Eigenschaften der Hochleistungs-Keramik machen das KIZUNA Santokumesser zu einem Meisterwerk. Klingenlänge: 14 cm Kizuna ist das japanische Wort für Bindung. Wegen ihres außergewöhnlichen Designs und herausragenden Eigenschaften entsteht auf unvergleichliche Weise eine emotionale Bindung zwischen Besitzern und Kizuna Keramikmessern. Die Keramikklingen werden mit dem sog. HIP (Hot Isostatic Pressing) Verfahren hergestellt und ein zweites Mal bei einer Temperatur von 1.500 °C und mit einem Druck von bis zu 20.000 t/m2 gesintert. Veredelt werden die Klingen danach mit der traditionellen Sandgarten Wellenstruktur. Die Edelstahlapplikationen am handgefertigten und durchgenieteten Pakkaholzgriff runden das ästhetische Bild ab. Nur eine Messerserie von großer Perfektion kann den Namen Kizuna tragen.

319,00 €*
Ausverkauft
Kyocera Keramik Santokumesser Kizuna 16 cm
Das außergewöhnliche Design und herausragenden Eigenschaften der Hochleistungs-Keramik machen das KIZUNA Santokumesser zu einem Meisterwerk. Klingenlänge: 16 cm Kizuna ist das japanische Wort für Bindung. Wegen ihres außergewöhnlichen Designs und herausragenden Eigenschaften entsteht auf unvergleichliche Weise eine emotionale Bindung zwischen Besitzern und Kizuna Keramikmessern. Die Keramikklingen werden mit dem sog. HIP (Hot Isostatic Pressing) Verfahren hergestellt und ein zweites Mal bei einer Temperatur von 1.500 °C und mit einem Druck von bis zu 20.000 t/m2 gesintert. Veredelt werden die Klingen danach mit der traditionellen Sandgarten Wellenstruktur. Die Edelstahlapplikationen am handgefertigten und durchgenieteten Pakkaholzgriff runden das ästhetische Bild ab. Nur eine Messerserie von großer Perfektion kann den Namen Kizuna tragen.

369,00 €*

Abonniere unseren Newsletter und erhalte sofort 5 % Rabatt in deinen Warenkorb

Mehr über japanische Messer

Santokumesser und japanische Messer online kaufen

Die am weitesten verbreitetste Art der japanischen Küchenmesser ist das Santokumesser, das Kochmesser der drei Tugenden. Dieses Universalmesser der japanischen Küche ist zum Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse optimal geeignet. Optisch ist ein Santokumesser daran zu erkennen, dass die stumpfe Oberkante des Messers eine Linie mit dem Griff bildet. Des Weiteren reicht die breite Klinge weit unter dem Griff heraus, was ausreichend Platz für die Finger bietet und für die Sicherheit beim Arbeiten sorgt. Tojiro, Wüsthof oder Kyocera bieten beispielsweise hochwertige Santokumesser an, die sich nur durch die unterschiedlichen Designs der Griffe unterscheiden.

Yanagi Messer

Ein weiteres sehr beliebtes Messer aus Japan ist das Yanagiba, wie jene von Tojiro. Dieses zeichnet sich durch eine sehr lange Klinge von bis zu 27 cm Länge aus. Der einseitige Schliff der Weidenblatt-Klinge macht es vor allem bei der Zubereitung von Sushi äußerst beliebt. Dank der breiten Klinge sind sowohl kunstvolle Gemüseschnitte als auch hauchdünne Filets aus Fisch und Fleisch kein Problem für den Profi.

Japanisches Gemüse – und Hackmesser
Perfekt für jede Art der Gemüsezubereitung ist das Nakirimesser. Dieses unterscheidet sich einzig durch seine Klinge vom Yanigaba oder Santokumesser. So ist die Klinge des Nakiri beidseitig geschliffen. Neben vielen Messern zum Schneiden, gibt es in der japanischen Küche auch ein spezielles Hackmesser. Denn nur das einseitig geschliffene Debamesser, welches auch als japanisches Hackmesser bekannt ist, ist zum Hacken geeignet. Allerdings gilt zu wissen, dass in Japan anders gehackt wird. Nach dem Auflegen der Klinge auf dem Schnittgut, wird mit einem Schlag selbiges gehackt.

Form und Material japanischer Messer

Die verschiedenen japanischen Messer unterscheiden sich nicht nur in ihrer Klingenform von anderen Messern. Auch die bei der Herstellung verwendeten Materialien zeichnen die Messer aus. Beliebt sind Klingen aus Damaszenerstahl. Solche Damastmesser, wie die Santokumesser von Tojiro, sind dank spezieller Herstellungsverfahren besonders scharf. Darüber hinaus sind Klingen aus Damast optische Highlights. Messer aus Schweißverbundstahl bzw. Kohlenstoffstahl liegen derzeit voll im Trend. Bei guter Pflege von Griff und Klinge können solche Japanmesser über Jahrzehnte halten.

Hol dir die japanische Messer-Schmiedekunst nach Hause

Küchenscharf bietet dir eine vielfältige Auswahl verschiedener japanischer Küchenmesser. Auch pflegeleichte Keramikmesser nach japanischem Vorbild und Messer aus Damast findest du bei uns im Onlineshop.

Entdecke die Lieblingsmarken unserer Kunden im Küchenscharf Online Shop:


Magnetleisten oder Blöcke für dein japanisches Messer?

Diese Aufbewahrungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass Ihre Klingen sicher und geschützt sind, wenn diese nicht in Gebrauch sind. Des weiteren kann eine Magnetleiste auch die richtige Wahl sein, da sie den sofortigen Zugriff zum Messerset in der Küche ermöglicht. Die Magnetleiste eignet sich besonders gut für kleinere Küchen, da sie viel weniger Platz beansprucht als ein breiter Messerblock. Sollten Sie ausschließlich ein Kochmesser und keine weiteren Klingenmodelle verwenden, empfiehlt sich der Kauf eines passenden Klingenschutzes. Aus Leder oder Kunststoff erhältlich, schützt der Klingenschutz das Messer und bewahrt die Schärfe auch beim Lagern in der Schublade.

Das passende Zubehör für dein japanisches Messer

Bei der Auswahl eines Kochmessers sollten Sie generell auch darauf achten, das richtige Zubehör zu wählen. Die Wahl eines Schneidebretts ist ebenso wichtig wie die Wahl des Messers selbst, da das Material die Lebensdauer der Klinge beeinflussen kann. Das Schneiden und Hacken auf Stein, Glas oder Porzellan und anderen harten Materialien führt dazu, dass die Klinge im Laufe der Zeit wesentlich schneller stumpf wird. Weichere Materialien wie Holz oder Kunststoff bieten bessere Möglichkeiten für scharfe Kochmesser. Schneidebretter aus Holz sind eine beliebte Option, da es regelmäßiges Hacken und Schneiden verträgt, ohne dass das Messer schnell stumpf wird. Holzfaserverbundwerkstoffe und Kunststoffe sind ebenfalls eine ausgezeichnete Wahl, um die Schärfe der Klingen zu erhalten.

Verschiedene Messer aus unserem Küchenscharf Online Shop, die dich ebenfalls interessieren könnten:

Abonniere unseren Newsletter und erhalte sofort 5 % Rabatt in deinen Warenkorb